11. April 2021

TanZebras erlernen Permakultur

Die TanZebras Sophia und Franco befinden sich aktuell auf Sansibar und nehmen an einem Permakultur-Seminar teil. Die dort erlernten Fertigkeiten werden nach ihrer Rückkehr nach Dar Es Salaam den anderen Teammitgliedern vorgestellt und das Wissen weitergegeben.

Der nächste Schritt auf dem Weg zur Eigenverantwortlichkeit der TanZebras ist gemacht: Unsere Spieler Sophia und Franco erlernen zur Zeit die Grundpfeiler einer nachhaltigen Permakultur, die sie dann auf dem Acker der TanZebras anwenden und an ihre Mitspieler weitergeben sollen. Mit den Erträgen der ganzjährigen Landwirtschaft entsteht für die TanZebras eine neue Einnahmequelle, die in die Finanzierung des Fußballbetriebes und die Durchführung weiterer Projekte fließen soll. Die geernteten Produkte werden im Direktvertrieb vor Ort verkauft, um die lokale Wirtschaft zu stärken. Zukünftig sollen die Erträge auch zu weiteren Produkten verarbeitet werden, um anschließend in den Verkauf zu gehen. 

Die Ausbildung in dem Bereich der nachhaltigen Permakultur gehört zum Konzept, welches in Kooperation mit der Deutschen Botschaft in Dar Es Salaam durchgeführt wird. Dank der Fördermittel der Botschaft wird momentan ein Tiefenbrunnen auf dem Ackerland gebohrt, der die Wasserversorgung des Feldes sicherstellt. Aus Gründen der Nachhaltigkeit haben wir uns bewusst für eine Stromversorgung mittels Solarenergie entschieden, die hauptsächlich die Wasserpumpe antreiben soll.

Wir möchten uns bei unseren Förderern und Unterstützern bedanken, die die Teilnahme an dem qualitativ sehr hochwertigen Seminar ermöglicht haben. Es geht nur gemeinsam!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.